Suche
  • www.litera-kiel.de / +49 431 8950039
  • Di. bis Fr. 10:00 - 18:00 Uhr, Sa. 10:00 - 14:00 Uhr
Suche Menü

Krimi-Tipp: Linus Geschke – Das Loft

Allen Krimibegeisterten, die nicht schon ab spätestens Seite 50 ahnen möchten, wer nun wen warum getötet hat, sei dieser wirklich hoch spannende neue Roman des Kölner Autors Linus Geschke empfohlen. Drei Leben werden miteinander verwoben: Marc Lammert und Henning Järisch sind Freunde seit Jugendzeiten, Sarah Hauptmann wird als neue Freundin …

Weiterlesen

Miranda Cowley Heller – Der Papierpalast

Es ist früh am Morgen. Alle schlafen noch, als Elle Bishop an einem perfekten Augusttag zum See läuft. Im Sommerdomizil der Familie (ein paar altersschwachen Hütten, die der Großvater einst in Cape Cod gebaut hat) hat sie einen Abend mit Mutter Wallace, dem Ehemann Peter und den gemeinsamen Kindern sowie …

Weiterlesen

Krimi-Tipp: Anna Jansson – Leichenschilf

Kommissar Kristoffer Bark leidet: seit dem Verschwinden seiner Tochter Vera vor 5 Jahren sucht er erfolglos nach Spuren ihres Verbleibs, kümmert sich um seine geschiedene, drogenabhängige Ex-Ehefrau und verrichtet seinen Polizei-Job mehr recht als schlecht. Zeit für eine Veränderung, findet seine Chefin, und strafversetzt ihn in eine Abteilung für Cold …

Weiterlesen

Judith W. Taschler – Über Carl reden wir morgen

Große Liebe, bäuerliche Engstirnigkeit, Geschwister und Geheimnisse: Judith Taschler erzählt in ihrem farbenfrohen Roman die drei Generationen umspannende Geschichte der Familien Brugger und Eder im österreichischen Mühlviertel von Anfang des 19. Jahrhunderts bis in die 1920er Jahre. Immer wieder verbinden und trennen sich Verliebte, verbergen sich kleine Heimlichkeiten hinter größeren …

Weiterlesen

Claire Keegan – Kleine Dinge wie diese

Wer etwas auf sich hält in New Ross, County Wicklow, und es sich leisten kann, lässt seine Wäsche im Kloster waschen. Doch was sich dort hinter den glänzenden Fenstern und dicken Mauern ereignet, will in der Kleinstadt niemand so genau wissen. Denn es gibt Gerüchte. Dass es moralisch fragwürdige Mädchen …

Weiterlesen

Taschenbuchtipp: Rye Curtis – Cloris

Eine alte Dame, die einen Flugzeugabsturz überlebt, eine weinselige stets mit Merlot aus der Thermoskanne durchdrungene Rangerin und dazu eine übersichtliche Anzahl schwer durchschaubarer wichtiger Nebendarsteller*innen bevölkern den wunderbar schrägen Roman von Rye Curtis, dem die Hauptakteurin Cloris Waldrip den eingängigen Titel gibt. Skurril, befremdlich, schwarzhumorig und stellenweise gruselig realistisch …

Weiterlesen

Delphine de Vigan – Die Kinder sind Könige

Es geht um eine Kindheit im Scheinwerferlicht: Mélanie Diore war als junges Mädchen ein großer Fan von Formaten wie ‘Big Brother’. Sie hatte stets davon geträumt, gesehen und berühmt zu werden. Jahre später, als Mutter zweier Kinder, ist es ihr gelungen: Sie ist eine erfolgreiche Youtuberin mit Tausenden von Followern. …

Weiterlesen

Milena Moser – Mehr als ein Leben

Aus wechselnden Perspektiven erzählt die Schweizer Autorin mögliche Lebensläufe eines Mädchens, eines Teenagers und einer erwachsenen Frau. Helens Kindheit ist nicht unbeschwert. Die Mutter verarbeitet die Trennung von Helens Vater Luc vornehmlich mit Alkohol, während sich dieser eher seiner Fernseh-Karriere, seinem Beruf als Reporter und den häufig wechselnden Freundinnen widmet. …

Weiterlesen

Natalie Buchholz – Unser Glück

In München, einer Stadt mit schwindelerregend hohen Wohnungspreisen, erhält ein junges Paar mit kleinem Kind die einmalige Chance, eine wunderschöne, große Altbauwohnung zu mieten und kann sein Glück nicht fassen. Einziger und folgenschwerer Nachteil ist jedoch: die Wohnung muss geteilt werden, denn ein alleinstehender Herr bewohnt eines der vier Zimmer …

Weiterlesen