Suche
  • www.litera-kiel.de / +49 431 8950039
  • Mo. bis Fr. 10:00 - 18:30 Uhr, Sa. 10:00 - 16:00 Uhr
Suche Menü

Pierre Jarawan – Ein Lied für die Vermissten

Amin, ein libanesischer Junge, ist 14 Jahre alt, als er 1994 mit seiner Großmutter aus München, wohin beide vor dem Bürgerkrieg geflohen waren, zurückkehrt nach Beirut. Dort hat der Krieg tiefe Spuren hinterlassen sowohl in der Stadt als auch in den Menschen, die ihn miterleben mussten. Mit dem gleichaltrigen Jafar …

Weiterlesen

Alex Ohlin – Robin und Lark

Es sind die 1990er Jahre in Montreal, Kanada: Lark und ihre 4 Jahre jüngere Schwester Robin verbringen ihre Kindheit und Jugend in symbiotischer Verbundenheit, die erklärbar ist durch die Sprunghaftigkeit und die Nachlässigkeit ihrer Mutter, die sich für alles zu interessieren scheint außer für ihre Töchter. Frühestmöglich geht Lark zum …

Weiterlesen

Katya Apekina – Je tiefer das Wasser

Eine starke Geschichte mit gefährlichen Unterströmungen erzählt die amerikanische Autorin Katya Apekina in ihrem ersten Roman. Zwei Schwestern (16 und 14 Jahre) begegnen nach dem Selbstmordversuch ihrer Mutter nach Jahren ohne Kontakt ihrem berühmten Vater wieder. Dieser hatte sich bereits vor langer Zeit von der depressiven und selbst zerstörerischen Marianne …

Weiterlesen

Zur aktuellen Situation

Zu jeder Zeit sollten Sie genügend gute Lektüre und schöne Bücher vorrätig haben. Teilen Sie uns also gerne über unser Kontakt-Formular Ihre Wünsche mit. Sie können Bücher, CDs, Hörbücher und DVDs bestellen. Die Lieferung erfolgt per Post an Sie direkt durch unseren Großhändler, die Rechnung erhalten Sie von Litera per …

Weiterlesen

Gregor Sander – Alles richtig gemacht

Dieses Kompliment möchte man sofort nach der Lektüre Gregor Sander für seinen neuen Roman machen, denn er hat damit tatsächlich „alles richtig gemacht“. Die Story um die zwei Rostocker Freunde Thomas und Daniel zu DDR-Zeiten und nach der Wende von 1989 ist unerhört lesenswert, weil sie gleichermaßen witzig als auch …

Weiterlesen

Norbert Scheuer – Winterbienen

Der mit zahlreichen Preisen und Auszeichnungen bedachte Schriftsteller Norbert Scheuer arbeitet in seinem neuen Roman ein persönliches Kapitel seiner Familiengeschichte auf und wie in seinen vorhergehenden Büchern ist erneut der kleine Eifelort Kall Schauplatz des neuen Buches. In Tagebuchaufzeichnungen begleiten wir den Lehrer Egidius Arimond durch das Kriegsjahr 1944. Frühzeitig …

Weiterlesen

Anne Nordby – Kalter Strand

Der Krimi von Anne Nordby passt zur beginnenden Reisesaison, spielt er doch in einer dänischen Ferienhaussiedlung, die neben den üblichen Attributen für eine erholsame Urlaubszeit plötzlich eine am Strand angespülte Frauenleiche zu bieten hat. Sehr unschön. Da es sich bei der Toten um eine Deutsche handelt, machen sich aus Hamburg …

Weiterlesen

Alexander Pechmann – Die Nebelkrähe

Warum lesen Sie nicht mal wieder eine Geistergeschichte? Alexander Pechmann, der vorwiegend mit Neuübersetzungen der englischen und amerikanischen Klassiker (Stoker, Shelley, Stevenson, Twain) bekannt wurde, legt mit der „Nebelkrähe“ ein ungewöhnliches Buch vor. Die mysteriöse Story fußt auf tatsächlichen Begebenheiten und erzählt von Peter Vane, einem traumatisierten Veteran des Ersten …

Weiterlesen

Han Kang – Deine kalten Hände

Mit ihrem neuen Roman, personell eher sparsam besetzt, führt uns die südkoreanische Autorin Han Kang in eine exotische wie kunstvolle Welt: der Bildhauer Jang Unhyong arbeitet an ungewöhnlichen Gipsabdrücken, die er von unterschiedlichen, meist weiblichen, Modellen abnimmt. Oft sind es nur Teile des Körpers, die in Abgüssen oder Masken in …

Weiterlesen

Susan Hill – Stummes Echo

Mit genauer Beobachtungsgabe erweckt Susan Hill, die 1942 in Yorkshire geborene englische Schriftstellerin, in ihrem feinen schlanken Roman ein bäuerliches Leben in Nordengland. Ab den 1930er Jahren über die Kriegszeit spannt sie einen Erzählbogen bis in die Gegenwart. Die vier Geschwister der Familie Prime – Colin, Frank, May und Berenice …

Weiterlesen