Suche
  • www.litera-kiel.de / +49 431 8950039
  • Mo. bis Fr. 10:00 - 18:00 Uhr, Sa. 10:00 - 14:00 Uhr
Suche Menü

Ronya Othmann – Die Sommer

Leyla ist die Tochter einer Deutschen und eines ezidischen Kurden. Ihr Leben spielt sich zwischen München, der Stadt in der sie mit den Eltern lebt, und einem kleinen syrischen Dorf ab. Dort verbringt sie seit Jahren die Sommerferien bei den Großeltern und den zahlreichen Verwandten in den umliegenden Dörfern. Während in München der deutsche Alltag mit bester Freundin, der Teenagerzeit und Vorbereitung auf Abitur und Studium stattfindet, sind die alljährlichen heißen Sommer bei der kurdischen Verwandtschaft Leylas Herzensangelegenheit – sie ist in beiden Welt zuhause und dennoch auch in beiden gleichermaßen fremd.

Durch die Geschichten, die ihr Vater Silo seiner Tochter (und uns) über seine Heimat, seine Herkunft und von seiner Vertreibung und Flucht als Kurde ohne Land erzählt, fächert sich die ganze komplizierte Vielfältigkeit eines Lebens zwischen den Welten auf.
Für Leyla ist das Leben hier und dort mit der Wehmut verbunden, auf zwei Kontinenten zu Hause zu sein. Die kurdische Sprache muss sie jeden Sommer neu lernen, zuviel Zeit liegt zwischen den Besuchen.

„Manchmal dachte Leyla, wäre es vielleicht besser, nie hierhergekommen zu sein oder niemals wieder hierherzukommen, nichts vermissen zu müssen und nicht vermisst zu werden. Oder vielleicht wäre auch das nicht besser, aber einfacher, wenigstens.“

Von der Großmutter wird sie geliebt. Die Cousinen beneiden sie um ihre Unabhängigkeit, nicht dem Cousin aus dem Nachbarort zur Heirat versprochen zu sein und von den deutschen Mitschülerinnen daheim bleibt sie unverstanden, was die Weltpolitik mit ihrer eigenen Familie zu tun hat: so schlingert Leyla in ihrem Bemühen, eine Identität zu entwickeln.

All das wird von Ronya Othmann eindringlich und farbig erzählt: die Personen werden zu vertrauten Fremden und der Roman schafft es, über das Thema Flucht und Asyl hinaus ein Interesse zu wecken für die Geschichte der Eziden – eine lohnende Lektüre.

Ronya Othmann, Die Sommer – Hanser-Verlag 2020 € 22,00