Suche
  • www.litera-kiel.de / +49 431 8950039
  • Mo. bis Fr. 10:00 - 18:00 Uhr, Sa. 10:00 - 14:00 Uhr
Suche Menü

Joseph O`Connor – Die wilde Ballade vom lauten Leben

Wilde Ballade vom lauten Leben

„Eine nostalgische Reise in die 80er Jahre, ein Liebeslied an die Popmusik.“

So tituliert der Irish Examiner und beschreibt damit ziemlich genau das beglückende Leseerlebnis, das sich bei der Lektüre von Joseph O`Connors neuem Roman „Die wilde Ballade vom lauten Leben“ einstellt. Ein Buch voller Musik ist diese Geschichte der fiktiven Rockband „The Ships“, von O`Connor hin- und mitreißend geschrieben.

In Rückblenden wird aus der Sicht des Gitarristen, Robbie Goulding, die Story einer englischen Band erzählt, ihres phänomenalen Aufstiegs und ihres wahrlich lauten und schnellen Lebens. Szenen der sehr widersprüchlichen Freundschaft zwischen den extrem unterschiedlichen Charakteren wechseln mit grandiosen Konzertbeschreibungen und zeichnen ein farbiges Bild der vier Bandmitglieder und der Musikszene der 80er Jahre. Neben einer großen Portion Humor unterhält der Roman mit vielen Anspielungen auf berühmte – real existierende – Bands und ist somit auch eine Einladung, die eigene Plattensammlung erneut nach eben dieser Musik zu durchforsten, um dabei festzustellen, dass uns deren Sound noch sehr präsent ist.

Es geht um Freundschaft, Liebe, Zerrissenheit – und damit ist dieses Buch viel mehr als nur eine Musikgeschichte: die Erkenntnis, dass sich das Leben zuweilen höchst unheilvoll zu beschleunigen vermag, zwingt die Protagonisten am Ende dazu, ihre Träume Revue passieren zu lassen.

Lesenswert!


Joseph O`Connor – Die wilde Ballade vom lauten Leben
S. Fischer-Verlag € 22,99 / E-Book € 19,99 / Hörbuch Argon-Verlag € 24,95 (gelesen von Gerd Köster)