Suche
  • www.litera-kiel.de / +49 431 8950039
  • Mo. bis Fr. 10:00 - 18:00 Uhr, Sa. 10:00 - 14:00 Uhr
Suche Menü

A. Dehe und A. Engstler – Auflaufend Wasser

Auflaufend Wasser

Unseren Leserinnen und Lesern, die sich am liebsten an kurzen, knappen aber dennoch gehaltvollen Büchern erfreuen, sei ein bemerkenswertes kleines Kunstwerk ans Herz gelegt: A. Dehe und A. Engstler „Auflaufend Wasser“.

Nur ein Bleistift und einige Notizen in einer angeschwemmten Zigarrenkiste zeugen von dem Drama, das sich vor 150 Jahren nahe der Insel Baltrum abgespielt hat:

Der Navigationsschüler Tjark Evers, der seine Familie mit einem Besuch am Tag vor Weihnachten 1866 überraschen möchte, wird im dichten Nebel nicht wie beabsichtigt auf der Insel, sondern irrtümlich von den beiden Ruderern auf einer Baltrum vorgelagerten Sandbank abgesetzt, mitten in den unerbittlich anrollenden Wogen.

Während das Meer unaufhörlich steigt, seine Stiefel voll Wasser laufen und im dichten Grau nur das Glucksen der Wellen zu hören ist, hofft Tjark auf ein Wunder und vollbringt doch selbst eines: er sucht und findet Zuflucht in Worten und Sätzen. Zwischen Traum und Wirklichkeit ringt er um sein Leben – und trifft schließlich eine bittere Entscheidung, die Macht der See anzuerkennen.

Die Autoren, Astrid Dehe und Achim Engstler, haben in dieser gemeinsam verfassten Novelle die wahre und fesselnde Geschichte des Tjark Evers behutsam und eindrücklich nacherzählt und damit das bewegende Zeitdokument eines erschütternden Schicksals geschaffen, das einen nicht mehr los lässt.


Dehe/Engstler „Auflaufend Wasser“
Lieferbar als dtv Taschenbuch zu € 8,90 oder als Hardcover bei Steidl zu € 16,00